Yard Built XJR1300 Big Bad Wolf by El Solitario

Yard Built XJR1300 Big Bad Wolf by El Solitario

Veröffentlicht am:

Yamaha hat das bereits bestehende, umfangreiche Programm der Yard Built Modelle um ein Projekt-Bike erweitert

Yamaha hat das bereits bestehende, umfangreiche Programm der Yard Built Modelle um ein Projekt-Bike erweitert

Das Yard Built-Programm von Yamaha präsentiert ein Highlight nach dem anderen. Es umfasst mittlerweile eine beindruckende Anzahl von Custom- Bikes, die in Kooperation mit den weltweit besten Customizern entstanden sind. In diesem Sommer hat Yamaha die spanische Custom-Schmiede El Solitario mit ins Boot geholt, um die letzte Custom-XJR im Jahr 2015 zu bauen, mit der das 20-jährige Jubiläum dieses Straßenmotorrad-Klassikers begangen werden soll. Das Ergebnis ist ein respekteinflößendes Rennmonster, das seinem Namen ‘Big Bad Wolf’ alle Ehre macht. Das Motorrad wurde erstmalig im September auf dem Motorrad-Festival Glemseck 101 in Deutschland vorgestellt, wo sie sich im Achtelmeilenrennen dem Duell mit Titelverteidiger Lucky Cat Garage stellte und diesem eine empfindliche Niederlage zufügte.

 Mit der ‘Big Bad Wolf’ von Solitario rundet Yamaha ein Jahr mit unglaublichen XJR-Custom-Bike-Kreationen ab und feiert damit gleichzeitig das Jubiläum dieser Ikone. 2015 - das Jahr, in dem der dänische Customizer Wrenchmonkees die „Skullmonkee“, der portugiesische Customizer itroCkS!bikes die „CS-06 Dissident“ und die niederländische Custom-Schmiede Numbnut Motorcycles die „Botafogo N“ im klassischen Rennsportdesign präsentierte.

„Wir sind alle sehr stolz auf die Zusammenarbeit mit El Solitario“, so der Kommentar von Yamaha Motor Europe-Produktmanager Shun Miyazawa. „Das Timing war absolut perfekt, denn sie waren bereit, von ihrem bisherigen Konstruktionsstil abzuweichen und neue Wege zu gehen. Mit dem Yard Built-Projekt wollten wir sie herausfordern, eine andere Seite von El Solitario zu zeigen und zu beweisen, wozu sie in der Lage sind. Und das Resultat ist mehr als beeindruckend! Ohne den Originalrahmen der XJR durch Schneid- oder Schweißarbeiten zu verändern, haben sie bewiesen, dass dieses Bike eine exzellente Basis für Custom-Umbauten ist, ganz gleich in welche Richtung der Umbau geht. Wir haben in diesem Jahr zahlreiche erstaunliche Umbauten gesehen, die alle ein unterschiedliches Bild der XJR präsentierten, und mit dem Custom-Bike von El Solitario wird die XJR einmal mehr neu interpretiert. Der Detailreichtum ist fantastisch, und wir sind stolz auf unsere Zusammenarbeit, denn wir haben so nicht nur ein neues Gesicht der XJR zeigen können, sondern El Solitario konnte sich von einer neuen Seite präsentieren.“  

So sieht es auch David Loner von El Solitario und meint: „El Solitario hat keine Erfahrung mit Vierzylinder-Motorrädern, daher sahen wir uns zunächst vor einer Mammutaufgabe. Über mehrere Monate stellten wir uns immer wieder die gleiche Frage: Wie können wir etwas ganz Besonderes schaffen? Wir mussten praktisch bei Null anfangen. Was uns die meisten Sorgen bereitete, waren die Aspekte Leistung und Technologie! Beide Aspekte waren für uns unbekannt und kostspielig zugleich. Plötzlich schlug unsere ursprüngliche Skepsis in Neugier um, und wir gingen die Herausforderung an. Wir sind alle Motorrad-Vollblutdesigner, keine Ingenieure. Mit unzähligen Stunden Forschung und der Unterstützung unserer Freunde konnten wir die besten Partner in der Welt der schnellen Bikes für uns gewinnen, und wiederum mit Hilfe unserer Freunde gelang es uns schließlich, eines der atemberaubendsten Muscle Bikes der letzten Jahre auf die Beine zu stellen.“

Entscheidend für den Erfolg des Umbauprojekts war die Zusammenarbeit mit Mauro Abbadini von Classic Co. als Technischem Direktor. Er brachte das Vertrauen und Know-how eines erfahrenen Rennfahrers und Siegers unzähliger Rennen in das Projekt mit ein. Und nicht zuletzt seien die zahlreichen Experten aus der Renn-Szene genannt, die alle darauf brannten, mit El Solitario zusammenzuarbeiten.

Zurück nach oben